Round Table und Ladies’ Circle Wolfsburg sammeln 1.228 Pakete für den Weihnachtspäckchenkonvoi 2015

Familien, Schulen und Kindergärten aus Wolfsburg und Umgebung haben in diesem Jahr wieder viele liebevolle Pakete für Kinder in Rumänien, Moldawien und der Ukraine gepackt.

Familien, Schulen und Kindergärten aus Wolfsburg und Umgebung haben in diesem Jahr wieder viele liebevolle Pakete für Kinder in Rumänien, Moldawien und der Ukraine gepackt.

Seit 2002 gibt es den Weihnachtspäckchenkonvoi der Service Clubs Round Table und Ladies' Circle Deutschland. Die Idee: Kinder in Deutschland verpacken mit ihren Eltern Spielzeug, Kleidung und andere Dinge als Weihnachtsgeschenk. Die örtlichen „Tische“ und „Circles“ sammeln die Pakete und organisieren einen LKW-Konvoi nach Rumänien, in die Ukraine und nach Moldawien. Dort werden die Weihnachtspäckchen von den Helfern direkt an die Ärmsten der Armen verteilt: Kinder in Heimen, in abgelegenen Dörfern und Schulen. Für sie wird es das einzige Weihnachtsgeschenk bleiben. Alles geschieht ehrenamtlich.  

Aus Wolfsburg und Umgebung konnten die ehrenamtlichen Helfer in diesem Jahr wieder weit über 1000 Pakete sammeln. „Angesichts der vielen Hilfs- und Spendenaktionen für die wichtige Flüchtlingshilfe vor Ort ist dies sicher keine Selbstverständlichkeit“, freut sich der Wolfsburger Koordinator der Aktion, Yven Wischnewski.

„Old Tabler“ Marco Meiners, der den LKW-Konvoi in diesem Jahr wieder mit seiner Frau Ann-Christin Meiners bis in die Ukraine begleitet, holte wie in jedem Jahr viele Weihnachtspäckchen persönlich ab, so zum Beispiel in der Moorkämpeschule Vorsfelde, den Kitas Hattorf und Heiligendorf, den Grundschulen Schunterwiesen und Mörse, im Theodor-Heuss- oder dem Albert-Schweitzer-Gymnasium. Viele weitere Pakete gaben Familien auch in den anderen Wolfsburger Sammelstellen ab.

Die Serviceclubs hatten in diesem Jahr auch wieder die Aktion „Päckchenpaten“ gestartet: Unternehmen und Privatpersonen, denen es nicht möglich war, selber Weihnachtspakete zu packen, beteiligten sich mit Geld- und Sachspenden, wovon die Wolfsburger Ladies’ und Tabler noch einmal über 200 Pakete schnüren konnten.

Am 27.11.2015 wurde es dann spannend: Alle gesammelten Pakete wurden von den Mitgliedern bei Ceva Logistics im Heinenkamp gesammelt, nach Altersgruppen sortiert und gezählt. Mit PKWs und Kleintransportern wurden die Pakete weiter zum regionalen Umschlagplatz nach Braunschweig transportiert, wo gemeinsam mit Round Table Braunschweig die Pakete in Umkartons verpackt und in LKWs verladen wurden.